Glöggliair erstmals am Samstag


Coronavirus: Abklärungen laufen

Heute Morgen hat der Bundesrat entschieden, dass aufgrund des Coronavirus bis Mitte März keine Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern stattfinden dürfen. Was dieser Entscheid für das GlöggliAir bedeutet, klären wir im Moment ab. Wir hoffen natürlich immer noch, dass wir unser beliebtes OpenAir-Konzert durchführen dürfen – also: Bitte drückt uns die Daumen. Sobald wir mehr wissen, lassen wir es euch hier wissen! Danke für das Verständnis.

 

Das OpenAir-Konzert der Amriswiler Glöggli Clique ist längst fest im Fasnachtskalender verankert. Am 29. Februar findet das GlöggliAir zum elften Mal statt – zum ersten Mal an einem Samstag. Eine Premiere ist auch die Zahl der Konzerte: Erstmals treten 13 Guggen am GlöggliAir auf.

«Das GlöggliAir ist erwachsen geworden», sagt Sarina Fehr, Tourenplanerin der Glöggli Clique. Und Erwachsene hätten eben andere Ansprüche. Das einst kleine Guggenkonzert auf dem Amriswiler Markplatz hat sich über die Jahre zu einem fixen Programmpunkt im Amriswiler Veranstaltungskalender gemausert.

Mehr Zeit für Guggenkonzerte
«Das GlöggliAir ist bei den Guggen in der Ostschweiz beliebt, aber wir sind an unsere Grenzen gestossen.» Die Guggenkonzerte früher am Abend zu starten war aus logistischen Gründen nicht mehr möglich. «Viele Guggen können nicht früher anreisen, da die Mitglieder am Freitag ja noch arbeiten», erklärt Fehr. Die Konzerte in die Nacht hinein zu verlängern sei ja nicht die Idee vom GlöggliAir. «Und das hätte die Stadt wohl auch nicht goutiert.»

Aus diesem Grund entschieden die Glögglis, den Anlass auf den Samstag zu schieben. «Das gibt uns ganz neue Möglichkeiten», freut sich Fehr. Erstmals beginnt das GlöggliAir in diesem Jahr deshalb schon am Nachmittag. Um 15.00 Uhr öffnet die Festwirtschaft und um 16.00 Uhr eröffnet die Glöggli Clique die Guggenkonzerte. Die Glöggli Clique darf 12 Gastguggen in Amriswil begrüssen, so viele wie noch nie am GlöggliAir. «Zusammen mit uns treten erstmals 13 Guggen auf, das ist eine Ehre für uns», so Fehr. Wie gewohnt sorgt die Glöggli Clique für das leibliche Wohl und auch das Kinderbasteln, das letztes Jahr zum ersten Mal durchgeführt wurde, findet in diesem Jahr wieder statt.

Ein Anlass für die Familie
Da die Glöggli Clique oft erst spät abends spielt oder die Auftritte etwas weiter weg sind, gibt es – abgesehen von der Amriswiler Fasnacht natürlich – vor allem für die kleinen Fans wenige Möglichkeiten, die Glöggli Clique live zu erleben. «Glücklicherweise dürfen wir sehr viele Amriswilerinnen und Amriswiler zu unseren Unterstützern zählen», erklärt Glöggli-Präsident Adrian Widmer. Das verpflichte aber auch.

«Mit dem GlöggliAir wollen wir der Amriswiler Bevölkerung etwas zurückgeben», so Widmer. Deshalb wurde vor über zehn Jahren das GlöggliAir ins Leben gerufen. «Es ist ein Anlass für die ganze Familie, das ist uns sehr wichtig.»

Programm und alle Infos zum Anlass gibt es hier.

Herzlichen Dank an amriswil aktuell für den schönen Bericht.