Bunter Mix am 1. Amriswiler Eismarkt

Amriswiler Eismarkt 2019

Vom 22. bis 24. November 2019 findet erstmals der Amriswiler Eismarkt statt. Neu ist nicht nur der Name, auch viele Aussteller sind zum ersten Mal in Amriswil. Und zum ersten Mal gibt es auch ein Rahmenprogramm für Klein und Gross, sogar Premieren sind dabei.

Es war eine sehr spontane Aktion, als die Glöggli Clique Amriswil im Sommer bekannt gab, den ehemaligen Adventsmarkt neu aufzugleisen. «Wir haben viele, sehr positive Rückmeldungen erhalten und wurden von allen Seiten unterstützt», freut sich Glöggli-Präsident Adrian Widmer. Auch bei den Anmeldungen zeigte sich schnell: Der 1. Amriswiler Eismarkt kommt gut an.

Erstmals mit Rahmenprogramm
«Unsere eigenen Markthäuschen sind weg wie warme Weggli», lacht Marktchef Dario Schoch. Rund 30 Aussteller haben sich angemeldet und die Glögglis präsentieren an ihrer ersten Ausgabe vom Eismarkt einen bunten Mix: Vom Wine-Tasting über selbstgemachte Handpuppen bis hin zu den klassischen Adventskränzen ist alles dabei.

Für die Glöggli Clique war aber von Anfang an klar: «Wir sind ein Verein und bekannt für die Geselligkeit. Das war uns auch für den Eismarkt sehr wichtig.» Laut Glöggli-Präsident Adrian Widmer soll der Markt zum Verweilen einladen. «Der Amriswiler Eismarkt soll zu einem Treffpunkt werden», erklärt Widmer. Die Glögglis haben deshalb neben dem klassischen Markt auch ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten zusammengestellt. So gibt es neben einem Angebot, selber Cup-Cakes zu verzieren, auch einen Maltisch für Kinder sowie ein Karussell.

Treffpunkt für Gross und Klein – sogar mit Premiere!
Eröffnet wird der Amriswiler Eismarkt am Freitag, 22. November, um 17.30 Uhr von der Jugendmusik, den HarmonieJuniors. «Was gibt es schöneres, als mit Musik zu starten», freut sich Sabrina Lehmann, die für das Programm verantwortlich ist.

Am Samstag, 23. November, startet das Rahmenprogramm um 15.00 Uhr mit einer Vorschau auf das Theater-Projekt «Oli Twist». Perfekt zum Eismarkt passt natürlich auf der Besuch von Eisbär «Carlo», er wird am Samstagnachmittag die Kinderherzen höher schlagen lassen. Sogar eine Premiere gibt es am 23. November: Erstmals treten die A’Capella-Sänger «Black Bow Ties» öffentlich auf. Hinter dem vermutlich noch unbekannten Namen verstecken sich Gesangstalente der Familie Stahel. Für einmal mit Mikrofon bewaffnet, statt mit Ford-Schlüssel, geben die fünf Sänger um 18.30 Uhr ihr Repertoire zum Besten.

Auch am Sonntag, 24. November, gibt es noch einmal einiges zu erleben: Den Auftakt macht um 13.00 Uhr der Chor Amazonas. Ab 14.00 Uhr können die kleinen Besucher ihren eigenen Lebkuchen verzieren und um 15.00 und 16.00 Uhr ist Märchenstunde am Amriswiler Eismarkt. Für ein tolles Ambiente sollte also gesorgt sein. Bleibt zu hoffen, dass es auch Petrus gut meint.

Das Programm im Detail.